Sie sind hier: IPA- Kärnten » News

News

10 IPA- LPD Skitag auf der Turracher Höhe!

Am 14. März trafen sich mehr als 300 begeisterte Schiläufer:innen beim zehnten gemeinsam von der IPA Kärnten und der Landespolizeidirektion Kärnten abgehaltenen Skitag auf der Turracher Höhe. Die Organisation vor Ort wurde von der Vbst Mittelkärnten vom VbstL Harald Ache und seinem Team übernommen. Alle IPA- Mitglieder konnten wieder

einen Gutschein in drei verschiedenen Gastgewerbebetrieben (Die Almzeit, Die Sonnalm, Mei Zeit-Hütte) und eine vergünstigte Tageskarte der Bergbahnen Turracher Höhe GmbH nutzen. Unter den zahlreichen Gästen befanden sich auch IPA- Freunde aus der benachbarten Steiermark und Slowenien. Neben dem gemeinsamen Skilaufen trafen

sich LGO Dr. Wolfgang Gabrutsch, der Ehrenobmann der LG Kärnten Ewald Grollitsch und der IPA- Opi Roland Lederitsch beim gemeinsamen Smalltalk mit vielen weiteren IPA- Freunden in der Mei Zeit-Hütte. Der Skitag endete unfallfrei und es wird ihn auch 2025 wieder geben. Weitere Fotos: www.ipa-ktn.at. Bericht: Erwin Weger


35. Internationale IPA- Schiwoche in der Karnischen Region Hermagor – Nassfeld!
Die Organisatoren der IPA-Schiwoche Georg Rindler und Hermann Kogler begrüßten mit ihrem Team am Samstag dem 27. Jänner 70 Gäste, die aus den USA, Norwegen, Dänemark, Deutschland und den verschiedenen Bundesländern aus Österreich zur Teilnahme angereist waren. Bevor die Gäste in den gebuchten Quartieren (Hotel - Landhof „Waidegger Wirt“, Hotel „Hansbauerhof“ und Hotel „Gartnerkofel“) untergebracht werden konnten, wurden sie mit den erforderlichen Informationen versorgt und ihnen das geplante umfangreiche Programm vorgestellt. Den Gesamtbericht finden Sie hier: Bitte diesen Link anklicken!

Am Bild von links nach rechts (aufgenommen beim IPA- Abend - Waidegger- Wirt):
Geschäftführer der NLW Tourismus Marketing GmbH Markus Brandstätter, Sekretär IPA OK Hermann Kogler, BGM Hermagor - DI Leopold Astner, BGM Kirchbach - Markus Salcher, VBL der IPA OK Georg Rindler

Das Organisationsteam der IPA Oberkärnten Ewald Grollitsch, Hermann Kogler und Hans Oberhuber organisierte wieder die Internationale IPA- Wanderwoche in der Karnischen Region Hermagor- Nassfeld. Von 25. Juni bis 2 Juli durfte die IPA- Oberkärnten 80 Teilnehmer aus 6 Nationen begrüßen und bot den Gästen ein umfangreiches Programm. Den von Ewald Grollitsch gestalteten Bericht mit Bildern finden Sie hier: Link anklicken!


Am 01. Juli fand während der Wanderwoche auf dem Nassfeld auch ein IPA- Alpe- Adria- Treffen statt. Den Bericht dazu finden sie im nächsten IPA- Panorama und danach auch hier!


Auszeichnung des Landes Kärnten für den Ehrenobmann der IPA - Landesgruppe Kärnten Ewald Grollitsch

Dem Ehrenmitglied der Österreichischen Sektion und Ehrenobmann der Landesgruppe Kärnten, Ewald Grollitsch, wurde am 22.06.2023 für seine über Jahrzehnte währende ehrenamtliche Tätigkeit im Spiegelsaal der Kärntner Landesregierung in Klagenfurt der „Kärntner Lorbeer in Gold“ überreicht. Der „Kärntner Lorbeer in Gold“ ist die höchste Auszeichnung des Landes Kärnten für ehrenamtliche Tätigkeit.

Ewald Grollitsch trat 1979 als Zollbeamter der IPA als Mitglied bei. Im Jahr 1980 übernahm er als einsatzfreudiger IPAKontaktstellenleiter ehrenamtlich Verantwortung. Er stellte in dieser Funktion stetig neue Kontakte zwischen der Exekutive Italiens und der Exekutive Österreichs her und war IPA-Ansprechpartner im gesamten Karnischen
Grenzbereich. Er sah als Kontaktstellenleiter seine Hauptaufgabe in der Förderung und Festigung der Zusammenarbeit auf kameradschaftlicher Ebene in dienstlicher, sozialer und kultureller Hinsicht nach dem internationalen Wahlspruch der IPA „SERVO PER AMIKECO –DIENEN DURCH FREUNDSCHAFT“.

Im Zuge der Umorganisation der LG Kärnten im Jahr 1985 in fünf selbstständige Verbindungsstellen war Ewald Grollitsch engagiertes Gründungsmitglied der IPA-Vbst. Oberkärnten und wurde im ersten Wahlgang zum Obmann-Stellvertreter gewählt. Er setzte die bisherige Aufbauarbeit fort und die IPA-Kontakte und -Tätigkeiten wurden auf den gesamten „Alpe-Adria-Raum“ ausgedehnt. Auch die Kontakte zu den Kollegen und IPA-Freunden in Bayern und Salzburg wurden geknüpft und intensiviert. Neben den Kollegen im oberitalienischen Bereich wurden, soweit es dienstlich möglich und erlaubt war, auch die Kollegen der damaligen „Milica“ – Polizei Sloweniens in Veranstaltungen eingebunden. Dadurch gelang
es, dass 1992 die Gründung einer eigenen Sektion Slowenien im Internationalen Verband der IPA rasch und erfolgreich von Kärnten aus eingeleitet werden konnte.

Nach seiner Wahl zum Obmann der LG Kärnten im Jahr 1999 setzte er sich sehr erfolgreich für rasche unbürokratische Hilfeleistungen und Sozialspenden, aber auch Arbeitseinsätze im Inland und im benachbarten Ausland ein. Unter seiner Initiative konnte durch Sachund Geldspenden in Notfällen, wie z.B. anlässlich der Erdbebenkatastrophe in Friaul, aber auch bei tragischen Dienstund Privatunfällen, Soforthilfe geleistet werden.

Bei der Gründung und Organisation sportlicher und kultureller Begegnungen und Veranstaltungen im Rahmen der IPA hat Ewald Grollitsch maßgeblich mitgewirkt und so wurde die mittlerweile 34. internationale IPA-Skiwoche als Winterveranstaltung ausgerichtet und war über mehr als drei Jahrzehnte ein durchschlagender Erfolg. Bei der Jubiläumswoche 2019 frequentierten 170 Teilnehmer aus 22 Nationen die Veranstaltung. Auch die von ihm ins Leben gerufene IPA-Bergwanderwoche während der Sommer- und Herbstmonate, wird gerne als kameradschaftliche, gesellige, aber auch als sportliche Veranstaltung von vielen IPA-Freunden aus dem In- und Ausland besucht.

Wir gratulieren Ewald Grollitsch, der ob seines unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatzes und als Organisationstalent sehr geschätzt wird, recht herzlich zu seiner Auszeichnung.

Der LGO Dr. Wolfgang Gabrutsch BA MBA MBA mit dem Vorstand der LG Kärnten


IPA dMSC (digital Membership Card) = digitale Mitgliedskarte (Editor: Gerald Hatzl - Beitrag von www.ipa.at übernommen.)

Die digitale Mitgliedskarte steht für euch zum Download bereit!

Das IPA-EDV-Team hat im Auftrag der Sektion, gemeinsam mit der Grazer Firma, LOVE-IT Passionate Software Solutions GmbH, eine digitale Mitgliedskarte entwickelt, die nun für alle aktiven Mitglieder kostenlos zum Download bereitsteht.

Im Oktober 2022 findet in Spanien der nächste Weltkongress der IPA statt. Dort kommt erstmalig, die von uns entwickelte Voting-Software in mehrsprachiger Form zum Einsatz. Zudem haben wir es rechtzeitig geschafft, hier auch die erste digitale IPA-Mitgliedskarte, welche in einer eigenen IPA-App verwaltet wird, präsentieren zu können.

Ob diese österreichische dMSC nun weltweit von allen Sektionen übernommen wird, kann man noch nicht sagen. Aber sie setzt hohe Maßstäbe in puncto Sicherheit und ist so konzipiert, dass sie von anderen Sektionen, kostengünstig und ohne viele Anpassungen übernommen werden kann. Bei der Entwicklung wurde, die Installation der App betreffend, sehr viel Innovation investiert, damit diese für unsere Mitglieder möglichst einfach verläuft. So sollte die App, wenn alle Voraussetzungen dazu gegeben sind, mit wenigen Klicks auf deinem Handy (Android und Apple) installiert sein.

Die digitale Mitgliedskarte hat den Zweck, früher oder später die analoge Mitgliedskarte zu ersetzen. Für jene Mitglieder, die kein Smartphone besitzen, wird es auch in naher Zukunft die alte Karte in gedruckter Form geben.


Was kann diese dMSC-App?

Mit dem Tool kann ich in erster Linie auf meinem Smartphone meine IPA-Mitgliedschaft präsentieren. Zudem ist es mit dem integrierten QR-Code-Scanner der App möglich, die Mitgliedschaft anderer IPA-dMSC's zu prüfen. Ab dem Vereinsjahr 2024 wird es auch möglich sein, die IPA-Autovignette damit zu prüfen. Weitere Tools für diese App sind angedacht, z.B. der Einsatz des QR-Codes bei IPA-Veranstaltungen.

Hinweis:

Die Installation der dMSC ist nur möglich, wenn für das Mitglied ein Bild in der MVO gespeichert und der laufende Mitgliedsbeitrag bezahlt ist.

Die App erfüllt einen sehr hohen Sicherheitsstandard und kann daher nur auf einem Gerät installiert und gestartet werden. Bei der Anzeige „Datum und Uhrzeit“ wird in der dMSC die letzte Online-Überprüfung der Mitgliedschaft dokumentiert. Alle übermittelten Daten sowie auch der QR-Code sind verschlüsselt.

Die IPA EDV wünscht viel Spaß mit der neuen dMSC!

Anleitung als PDF- Download! - In der Anleitung finden Sie auch die QR-Code für den Download der dMSC



Tanja Hübner von der IPA- Kärnten, zu Besuch beim Sommerfest in Tirol mit internationaler Beteiligung!



Landesdelegiertenversammlung der LG Kärnten 2021

Am 29. Juni 2021 trafen sich der Vorstand und die Delegierten in den Räumlichkeiten des Hotel Seven in Villach um die Landesdelegiertenversammlung der Landesgruppe Kärnten abzuhalten. Als Ehrengast kam der Präsident der IPA- Österreich Martin Hoffmann nach Villach. Er informierte nicht nur über die bereits stattgefundene Neukonstituierung des Bundesvorstandes, sondern bedankte sich auch bei den Funktionären*innen und Delegierten für ihre ehrenamtliche Tätigkeit. Er reflektierte auch auf die Auswirkungen der COVID- 19 Pandemie und stellte mit Bedauern fest, dass auch in den Reihen der IPA national als auch international einige Opfer zu beklagen sind. Seine Ziele für die laufende Periode sind die Einbindung von jungen IPA- Mitgliedern in die Funktionärstätigkeit und die Modernisierung und Anpassung von Abläufen (IPA- Mitgliedsausweis, IPA- APP usw.) an den derzeitigen digitalen Standard.

Den Bericht des Landesgruppenobmannes, den Wahlvorschlag, der bei der durchgeführten Wahl einstimmig angenommen wurde, und weitere Informationen entnehmen sie der angeschlossenen Präsentation, welche im PDF- Format erstellt und herunter geladen werden kann.


Präsentation des LGO Dr. Wolfgang Gabrutsch BA MBA MBA als PDF- Download - bitte diese Zeile anklicken!


Alpe - Adria Treffen im PKZ - Thörl Maglern.

Das Motto: 3 Länder ein Kalender!

Am 23. November 2019 trafen sich IPA Freunde aus Italien, Slowenien und Kärnten zur Alpen Adria Besprechung im PKZ Thörl Maglern. Es stand die länderübergreifende Terminkoordiantion von geplanten Veranstaltungen für 2020, in den verschiedenen Organisationen der IPA auf der Tagesordnung. Mit diesem Tagesordnungspunkt wurde die
Veranstaltung, an der 22 Personen, neben dem Organisator und Dienststellenleiter Bernhard Lora, teilnahmen eröffnet.

Nach der Erstellung eines gemeinsamen Veranstaltungskalenders unter der Leitung des LGO Wolfgang Gabrutsch und der LG- Sekretärin Viola Trettenbrein, erfolgte die Besichtigung des PKZ - Thörl Maglern.

In dieser Dienststelle die direkt an der Grenze zu Italien situiert ist, versehen Polizeibedienstete aus vier Ländern ihren Dienst. Alle Teilnehmer*innen wurden natürlich auch zu einem Imbiss geladen. Man nutzte dabei die Möglichkeit zum ungezwungenen Erfahrungsausgtausch in dienstlichen und Belangen der IPA.
ETW

IPA Landesgruppe Kärnten
Buchengasse 3
9020 Klagenfurt
T: +43 (0) 664 61 810 41

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden.

Einstellungen