Sie sind hier: Die Chronik

der Verbindungsstelle Oberkärnten


Im Frühja r1985 entschlossen sich engagierte IPA Mitglieder zur Gründung der IPA Verbindungsstelle Oberkärnten als eigenständige Verbindungsstelle in der IPA Landesgruppe Kärnten, um eine bessere Betreuung der IPA Mitglieder in den Bezirken Spittal an der Drau, Hermagor und Villach-Land zu ermöglichen. Die Gründungsvollversammlung erfolgte im Herbst 1985.

Die Mitglieder des Gründungsvorstand waren:

Verbindungsstellenleiter: Harald HUBER (Gendarmerie)
VBLt. - Stellvertreter: Ewald GROLLITSCH (Zollwache)
Kassier: Friedrich JERAK (Genmdarmerie)
Schriftführer: Wilhelm PERNUSCH (Zollwache)
Kontrolle: Hans-Joachim PIPAN (Gendarmerie)
Gerhard POISINGER (Zollwache)
Josef MITTERDORFER (Gendarmerie)
Weitere Mitglieder: Werner LASSNIG (ZW – Kassier StV.)
Reinhold LANG (Gend: - Schriftf.StV.)
Beiräte: Arno WAGNER (Gend)
Reinhold FISCHER (Gend)
Manfred MADRITSCH (ZW)
Erwin PRASTER (ZW)
Siegfried STRÖMPFL (ZW)
Urban PRESSL (Gend)
Andreas JANNACH (ZW)
Michael KRISTOF (ZW)
Franz BLATNIK (Gend)
Werner ZIMMERMANN (Gend)
Karl WALUSCHNIG (Gend)
Richard PETUTSCHNIG (ZW)
Franz RICHAU (Gend)


Bei der nächsten Vollversammlung im Jahr 1987 erfolgte ein Wechsel an der Führungsspitze - Ewald GROLLITSCH wurde Verbindungsstellenleiter und Josef MITTERDORFER sein Stellvertreter. Friedrich JERAK behielt seine Funktion als Kassier, und Erich MAURER kam als Schriftführer neu in den Vorstand. Diese Führungskonstellation dauerte dann bis 1999, wo durch die Wahl von Ewald GROLLITSCH als Nachfolger von Walter MÖSSLACHER zum Obmann der Landesgruppen Kärnten eine Neubesetzung des Obmannes der Verbindungsstelle Oberkärnten notwendig wurde.

Bei der Vollversammlung im Herbst 1999 wurde Georg RINDLER zum Obmann und Günter GRAZER zu seinem Stellvertreter gewählt. Die übrigen Funktionäre behielten ihre Funktionen. Ewald GROLLITSCH wurde zum Ehrenobmann gewählt. Günter GRAZER schied 2002 aus privaten Gründen aus dem Vorstand aus und Hermann KOGLER übernahm die Funktion des Obmann Stellvertreters der VB Oberkärnten. Friedrich JERAK blieb Kassier und Erich MAURER Schriftführer. Diese Zusammensetzung des Vorstandes besteht noch heute.

Seit Gründung der Verbindungsstelle wurden insbesondere durch Ewald GROLLITSCH vielzählige Kontakte zu nationalen und internationalen IPA Verbindungen hergestellt. Er gründete auch die Partnerschaften mit Traunstein, Cortina und Calw, sowie die jährlich Ende Jänner stattfindende Internationale Schiwoche am Naßfeld und die abwechselnd mit der IPA Traunstein, Cortina und Slowenien veranstaltete Internat. Bergwanderung im September, welche bis heute noch bestehen.

Eine weitere Fixveranstaltung der VB Oberkärnten - das Krampuskränzchen wurde von Friedrich JERAK im Gründungsjahr erstmalig organisiert und anschließend 21 -mal durchgeführt. Nach einer „schöpferischen.Pause“ wird das Krampuskränzchen ab 2010 wieder veranstaltet.

Weitere ständige Veranstaltungen sind der jährlich am 01. Mai stattfindende Tagesausflug zur Flugshow der Frecce Tricolori mit anschließendem Fischessen, im 2-Jahresrhytmus im Dezember die Fahrten zum Christkindlesmarkt nach Nürnberg sowie im April/Mai zum „schwäbischen Wochenende“ nach Calw. Weitere Besuche befreundeter Verbindungsstellen im In- und Ausland gehören schon ebenso zur Gepflogenheit der Freundschaftspflege.

Der Vorstand der Verbindungsstelle ist bemüht, für alle Mitglieder interessante Angebote zu Freizeitunternehmungen sowie auch berufsspezifische Weiterbildungen zu organisieren.

Im Sinne des Leitspruches der IPA: „Servo per Amikeco - Dienen durch Freundschaft“ wäre es wünschenswert und schön, wenn sich auch junge Kollegen und IPA Mitglieder aktiv in den Dienst der IPA stellen würden.