Tagesordnung:

1.      Begrüßung Feststellung der Beschlussfähigkeit

2.      Berichte:

a)     des Landesgruppenobmannes

b)     des Kassiers

c)      der Kontrolle

3.   Berichte der Verbindungsstellenleiter

4.   Diskussion über die Berichte

5.      Antrag auf Entlastung des LG-Vorstandes

6.      Bestellung der Wahlkommission

7.      Neuwahlen

a.    des geschäftsführenden Landesgruppenvorstandes und

b.    der Kontrollorgane

8.      Ehrungen

9.      Grußworte der Gäste

10.   Allfälliges

 

Die Beschlussfähigkeit der Landesdelegiertenversammlung ist gegeben, wenn mindestens 2/3 der stimmberechtigten gewählten Landesdelegierten anwesend sind. Sollte zur festgesetzten Stunde die Beschlussfähigkeit nicht gegeben sein, wird eine halbe Stunde später (17.30 Uhr) eine neuerliche Landesdelegiertenversammlung mit der gleichen Tagesordnung anberaumt. Diese Delegiertenversammlung ist sodann bei jeder Zahl der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder beschlussfähig.

Anträge an die Landesdelegiertenversammlung sind gemäß den bestehenden Statuten schriftlich sieben Tage vor der Versammlung bei der Landesgruppensekretärin Viola TRETTENBREIN, BA, p.A. Landespolizeidirektion Kärnten, 9020 Klagenfurt, Buchengasse 3 einzubringen.

 

  Dr. Wolfgang GABRUTSCH, BA MBA MBA e.h.                             Viola TRETTENBREIN, BA e.h.